Juse Ju – Übertreib nicht deine Rolle

10365453_542499329203722_6058836071980176510_o

Juse Ju hat ein Album rausgehauen – für lau. Darüber darf sich gefreut werden. Das elf Anspielstationen fassende .zip-File darf weiter über diesen Link auf die heimische Festplatte gespeichert werden. Bei Backspin gabs dieser Tage ein Zwischen den Zeilen mit Juse.

Nicht alle Songs sind gleich. Ich weiß, dass Monotonie die Voraussetzung für ein erfolgreiches Album ist. Aber leider hab ich das nicht hinbekommen, weil ich zwei Jahre immer mal wieder daran gearbeitet habe.

Das erste Mal aufgefallen ist mir Juse Ju nicht durch irgendwelche Battles, sondern im Zusammenhang mit Provos Quer durch München (guter Produzent, der sich für das großartige Monaco Moll verantwortlich zeigt) und der Münchner Szene (mich kickte sein Part auf dem ersten Creme Fresh Album). Das dürfte 2006 gewesen sein – macht Wilson Wicked noch Musik? Und der semi-sympathische Lea-Won?

Wie auch immer… das kleine Album ist gut. Kurzweilig. Witzig. Ironisch. Typisch. Nach vorne. Dem Titeltrack wurde dann auch noch ein passendes Video spendiert. Das scheint mir auch im Ganzen betrachtet die stärkste Station der Platte zu sein.